Freudige Momente

Es ist interessant, wie viele beim Anblick einer KS 50 vor lauter Erfurcht erstarren und mit den Fingern wild auf mein Moped zeigen, und dabei die Worte stammeln:"Guck mal, so eine hatte ich auch mal." Oder ein Bekannter aus der Willinger Motorradszene nach einer kleinen Probefahrt: "Mensch, als wär man sechzehn!"

die KS 50 auf dem Oldtimertreffen 2001 in Medebach. Sie war zwar mit zarten 26 Jahren nicht die Älteste, aber eine von denen, an die sich viele noch erinnern konnten. Leider hat ein nächtlicher Sturm das Moped umgeworfen, und ich hatte den Verlust des Spiegels zu beklagen. Na ja, normaler Verschleiß.
Bei einem Wochenendausritt stellte ich mich ein bißchen dämlich an. Plötzlich blieb das Moped stehen, unerwartet und aus heiterem Himmel. Die fummelige Demontage der Kerze mit einem Letherman-tool und eine Sichtprüfung brachten mich auch nicht wirklich weiter. Kumpel Salvo kramte verzweifelt nach seinem Handy, als mein Blick auf den geschlossenen Benzinhahn fiel - naja hat ja keiner gesehen.
Ein kleines Päuschen - weniger für das Moped, mehr für meinen Hintern
Ein Blick auf den Edersee!
Was für ein Anblick !
Rocker unter sich - nach dem Genuss wirklich fettiger Pommes - beim Fachsimpeln. Dem Ungläubigen in der Tarnjacke machte Salvo klar, daß die KS sage und schreibe 125 Liter-PS hat. Da sah seine Honda Rebell ziemlich blaß aus. Haha.
   

 

©Mikol Web